2. Jugendtandemturnier mit Teilnehmern aus fünf Vereinen

Erwartungsgemäß konnte sich am 17.09. das favorisierte Team SK Schweinfurt 2000 I durchsetzen. Erwähnenswert ist hier allerdings, dass das Turnier mit einer makellosen Weste von 28:0 Spielen beendet wurde!

In der letzten Runde kam es zum spannenden Aufeinandertreffen von SK 2000 II und SC Maßbach, das zwar 3:1 an Maßbach ging, aber in der Endabrechnung aufgrund eines einzigen weniger verlorenen Spieles doch noch für das 2. Schweinfurter Team zu Platz 2 reichte. Beachtlich auch das Abschneiden des Doppels auf Platz vier: Timo Helm und sein erst 10 jährigen Partner Lukas Engelbrecht (beide SC Bad Königshofen) waren am Ende punktgleich mit Platz 2 und 3.

Im nächsten Jahr findet das Turnier wohl erst am 2. oder 3. Wochenende nach den Sommerferien statt, damit wieder mehr Spieler teilnehmen können.

 

Pl.

Spieler

Mannschaft

1

2

3

4

5

6

7

8

MP

Spiele

1

Johannes Mann und
Marco Virnekäs

SK Schweinfurt 2000 I

X

4:0

4:0

4:0

4:0

4:0

4:0

4:0

7:0

28:0

2

Simeon Garsky, Stefan Memmel und Jan-Peter Itze

SK Schweinfurt 2000 II

0:4

X

1:3

4:0

4:0

4:0

4:0

4:0

5:2

21:7

3

Lukas Rybak und
Jannis Seufert

SC Maßbach

0:4

3:1

X

2:3

4:0

4:0

4:0

4:0

5:2

21:8

4

Lukas Engelbrecht und
Timo Helm

SC Bad Königshofen I

0:4

0:4

3:2

X

3:1

4:0

4:0

4:0

5:2

18:11

5

Nicolas Birken und
Maximilian Turbeis

SK Gerolzhofen

0:4

0:4

0:4

1:3

X

4:0

4:0

4:0

3:4

13:15

6

Louis Markelstorfer und
Philip Röß

TSV 1928 Trappstadt I

0:4

0:4

0:4

0:4

0:4

X

3:2

3:2

2:5

6:24

7

Lukas Gerstner und
Lorenz Umhöfer

TSV 1928 Trappstadt II

0:4

0:4

0:4

0:4

0:4

2:3

X

3:2

1:6

5:25

8

Pascal Helmerich und
Maxim Michaelis

SC Bad Königshofen II

0:4

0:4

0:4

0:4

0:4

2:3

2:3

X

0:7

4:26

 

Uwe Tzschach

(Schachklub Schweinfurt 2000 e.V.)
















2. Jugendtandemturnier in der Spinnmühle Schweinfurt















Siegerehrung (vlnr): Mann, Memmel, Viernekäs,Rybak, Seufert, Itze, kniend: Garsky

 

Fotos: Cornelia Lukas